Der „MzM-Baukasten“

Die Erfolgsformel für Ihr Unternehmen

Stellen Sie sich vor, Sie haben ein renovierungsbedürftiges Haus. Schatten der Vergangenheit an den Wänden, wo ehemals Schränke standen, Teppiche, die erkennen lassen, welche Laufwege die Bewohner bevorzugt genommen haben. Türen, die Schrammen haben und blinde Fenster, durch die man nicht mehr nach draußen schauen kann. Es ist offensichtlich: es muss sich etwas ändern, bevor sich Menschen hier wieder wohlfühlen.

Ähnlich kann es in einem Unternehmen aussehen. Die Kommunikation ist gestört, die Arbeitsatmosphäre gereizt, Ziele sind unbekannt. Die Mitarbeiter auf der einen Seite und die Unternehmensführung auf der anderen bilden oft zwei Lager. Das Engagement der Mitarbeiter ist auf einem Tiefpunkt. Sie verlassen das Unternehmen. Gleichzeitig ist es schwer, neue Mitarbeiter zu finden. Produktivität, Umsatz und Wettbewerbs-fähigkeit sinken. Das kann über kurz oder lang zu einer bedrohlichen wirtschaftlichen Schieflage führen.

    Beginnen Sie mit der Renovierung

    Mit meiner Unterstützung starten Sie die Renovierung des Hauses  - Ihres Unternehmens. Sie streichen die Wände, tauschen den Teppichboden aus, bessern die Türen aus und putzen die Fenster. Dabei bauen Sie auf dem auf, was bereits vorhanden und noch gut erhalten ist.

    Meine Werkzeuge für die Renovierungsarbeiten liegen bereit im so genannten „MzM-Baukasten“. Er besteht aus Bestandteilen, die im Unternehmen bereits mehr oder weniger vorhanden sind. Das heißt, wir verbinden Bekanntes und Neues und erleichtern es damit den Menschen im Unternehmen, Veränderungen vorzunehmen und beizubehalten.

    Der MzM-Baukasten

    Was bedeutet „MzM“?

    „MzM“ ist die Abkürzung für „Machen Sie Mitarbeiter zu Mitmachern“.

      Was sind „Mitmacher“?

      „Mitmacher“ sind

      • Mitarbeiter, die über den Tellerrand schauen
      • Mitarbeiter, die Eigeninitiative ergreifen
      • Mitarbeiter, die Verantwortung übernehmen
      • Mitarbeiter, die Fehler machen und daraus lernen
      • Mitarbeiter, die ihr Wissen weitergeben
      • Mitarbeiter, die Veränderungen als Chance sehen
      • Mitarbeiter, die gern in Ihrem Unternehmen arbeiten
      • Mitarbeiter, die Ihren Umsatz steigern

      Was ist der „MzM-Baukasten“?

      Die einzelnen Module - Trainings und Projekte - machen den Zugang zu meiner Beratung einfach. Wir können immer genau dort starten, wo Sie es wünschen.

      Sie können die Module auch unabhängig von einer Beratung buchen.

      Wie ist der "MzM-Baukasten" entstanden?

      "Erfolg kommt nicht aus der Theorie, sondern immer aus der Praxis." (Robert Spengler)

      Der "MzM-Baukasten" ist aus der Zusammenarbeit mit meinen Kunden entstanden – aus der Praxis für die Praxis. Das bedeutet für Sie, dass Sie die Inhalte meiner Beratung sofort umsetzen können.

      Welche Werkzeuge finde ich im „MzM-Baukasten“?

      Der „MzM-Baukasten“ besteht aus den Werkzeugen:

      Personalmanagement 
      Bleiben Sie als guter Arbeitgeber attraktiv.

      Wissen und Kompetenz 
      Sichern Sie die lebenswichtige Basis Ihres Unternehmens.

      Qualitätsmanagement 
      Werden Sie jeden Tag besser.

      Büroorganisation (Coaching am Arbeitsplatz)
      Schaffen Sie optimale Strukturen.

      Unternehmens-Wiki 
      Halten Sie schriftlich fest, was Ihr Unternehmen ausmacht.

      In allen Bereichen spielt die Digitalisierung eine Rolle, je nach Ihrem Bedarf.

      Was ist das Besondere am „MzM-Baukasten“?

      Der „MzM-Baukasten“ zeichnet sich dadurch aus,

      • dass wir die Mitarbeiter in die Beratung einbeziehen und dafür sorgen, dass sie aktiv an den Lösungen mitarbeiten.
      • dass wir die Werte im Unternehmen bei allen Lösungen berücksichtigen.
      • dass wir praxisbezogene Lösungen erarbeiten. Sie können sie sofort im Unternehmen umsetzen.
      • dass wir Lösungen erarbeiten, die auch in Zukunft Bestand haben.

      Was bringt mir der „MzM-Baukasten“?

      Für Sie bedeutet das ...

      • Die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigt.
      • Die Krankheitstage sinken.
      • Die Zufriedenheit der Kunden steigt.
      • Ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigt.
      • Die Wirtschaftlichkeit steigt.